Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (2024)

Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (1)

Zeit:11.11.2016 17:35:59

2431055

Hallo zusammen,

ich habe seit heute meine Buderus Wärmepumpe wpls 13.2 rt in Betrieb. Das Aufheizprogramm für den Estrich läuft auch schon. Eben ist mir aufgefallen, dass die Pumpe alle 20 Min folgende Störmeldung meldet: H1/5375, Alarm Z1 Frostgefahr im Kondensator

Kann jemand mit dieser Störmeldung etwas anfangen? Muss ich Einstellungen verändern?

Viele Grüße

Dani260887

Verfasser:
lowenergy Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (3)

Zeit:11.11.2016 18:54:38

2431084

Hoffentlich keine thermoelektrischen Stellantriebe (ERR) installiert ... bzw. sofort alle Raumthermostate voll auf Anschlag warm!
Wie hoch ist die Rücklauftemperatur aus dem Heizkreis!?

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (5)

Zeit:11.11.2016 19:18:57

2431091

Zitat von lowenergy

Hoffentlich keine thermoelektrischen Stellantriebe (ERR) installiert ... bzw. sofort alle Raumthermostate voll auf Anschlag warm!
Wie hoch ist die Rücklauftemperatur aus dem Heizkreis!?

Ich habe noch keine Thermostate installiert. Die Hälfte der Thermostate im Haus sind komplett geöffnet, die andere Hälfte geschlossen. Rücklauftemperatur ca. 15°C.

Verfasser:
lowenergy Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (8)

Zeit:11.11.2016 19:30:59

2431099

Bei nur 15 Grad Rücklauftemperatur ist's nachvollziehbar ... womit soll denn der Verdampfer abgetaut werden, wenn aus dem Hausheizkreis keine thermische Energie kommt!?
Ist das ein Neubau?
Wie groß ist denn das Haus?
Dann am besten mal ein Feuer auf dem Estrich machen! (SCHERZ!!!)

Ist ein Wärmemengenzähler installiert!?
Die Wärmepumpe ist aber eigentlich schon relativ leistungsstark!

Bei der Abtauung wäre auch der Volumenstrom wissenswert!

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (10)

Zeit:11.11.2016 21:07:28

2431141

Zitat von lowenergy

Bei nur 15 Grad Rücklauftemperatur ist's nachvollziehbar ... womit soll denn der Verdampfer abgetaut werden, wenn aus dem Hausheizkreis keine thermische Energie kommt!?
Ist das ein Neubau?
Wie groß ist denn das Haus?
Dann am besten mal ein Feuer auf dem Estrich machen![...]

Ja da hast du wohl recht. Danke schon mal für deine Antwort. Es handelt sich um einen Neubau nach KFW55, ca. 165m² Wohnfläche mit ich glaub 22 Heizkreisen. Ich habe jetzt gerade nochmals ein paar Heizkreise weggeschalten. Somit sind momentan nur noch 8 Kreise offen. Die Pumpe läuft heute den ersten Tag im Estrich-Aufheizprogramm. Ist jetzt nur die Frage wie ich denn Energie in das System bekommen ohne, dass jedes mal diese Frostmeldung kommt.
Ich habe festgestellt, dass sich nur die Außeneinheit abstellt, sobald die Meldung auftritt. Es wird dann nur mit der Zusatzheizung geheizt bis ich die Meldung quittiere...

Verfasser:
Arne_ Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (13)

Zeit:11.11.2016 23:01:12

2431175

Probiere mal, ob du den Volumenstrom im Heizkreis über die Pumpeneinstellung erhöhen kannst. Bei 15 Grad Wasser Temperatur und geringem Volumenstrom kann es beim aktivem Abtauen zu kalt im Kondensator werden. Findet am Aussengerät sichtbare Vereisung statt?

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (15)

Zeit:12.11.2016 07:21:16

2431205

Zitat von Arne_

Probiere mal, ob du den Volumenstrom im Heizkreis über die Pumpeneinstellung erhöhen kannst. Bei 15 Grad Wasser Temperatur und geringem Volumenstrom kann es beim aktivem Abtauen zu kalt im Kondensator werden. Findet am Aussengerät sichtbare Vereisung statt?

Ja ich werde die Drehzahl der Heizkreispumpe mal etwas nach oben stellen. Ja am Außengerät findet Vereisung statt, die Außeneinheit startet auch alle 30 Minuten das Enteisungsprogramm. Leider habe ich noch keinerlei Erfahrung mit Wärmepumpen und bin hier noch etwas grün hinter den Ohren.
Ich werde das mit dem Volumenstrom mal probieren...
#Vielen Dank

Verfasser:
lowenergy Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (18)

Zeit:12.11.2016 07:51:41

1

2431211

Zitat von Dani260887

... handelt sich um einen Neubau nach KFW55, ca. 165m² Wohnfläche mit ich glaub 22 Heizkreisen. Ich habe jetzt gerade nochmals ein paar Heizkreise weggeschalten. Somit sind momentan nur noch 8 Kreise offen. Die Pumpe läuft heute den ersten Tag im Estrich-Aufheizprogramm. Ist jetzt nur die Frage wie ich denn Energie in das System bekommen ohne, dass jedes mal diese Frostmeldung kommt.
Ich habe festgestellt, dass sich nur die Außeneinheit abstellt, sobald die Meldung auftritt. Es wird dann nur mit der Zusatzheizung geheizt bis ich die Meldung quittiere...

Ui ... nach was ist denn dann von wem son Kracher (13 kW Wärmepumpe) dimensioniert worden?

Eventuell solltest dich mal zum Thema Wärmepumpentechnik auf folgend verlinkten Seiten belesen:

Zudem solltest unter Umständen das Heizen des Neubaus nicht dem Estrichprogramm überlassen!!

Zitat von Bernd_K

Die Temperaturen während der Trocknungsphase sollten nach meiner Meinung keinesfalls höher sein als als die zu erwartende maximale Temperatur im späteren Heizbetrieb, also bei "modernen" Bauten unter 35°C bleiben. Höhere Temperaturen während der Trocknung
- erzeugen (neben - vor allem vertikal - inhom*ogener thermischer Ausdehnung) lokal und kurzzeitig sehr geringen Wassergehalt in der Zone um das Rohr, das baut Spannungen auf, die später (langfristig) wieder abgebaut werden müssen.
- führen daher unnötigerweise zu kleinen Rissen im Estrich um das FBH-Rohr herum, das verschlechtert u.a. dauerhaft die Wärmeübertragung vom Rohr auf den Estrich.

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (22)

Zeit:12.11.2016 17:46:32

2431443

Zitat von lowenergy

Zitat von Dani260887

[...]

Ui ... nach was ist denn dann von wem son Kracher (13 kW Wärmepumpe) dimensioniert worden?

Eventuell solltest dich mal zum Thema Wärmepumpentechnik auf folgend verlinkten Seiten belesen:
[list][url=http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Hauptseite]-[...]

Zitat von Bernd_K

[...]

Also die Pumpe schreibt keinen Fehler mehr. Die Wassertemperaturen waren tatsächlich zu kalt. Der Zuheizer ist eine Weile alleine gelaufen und hat somit die Temperaturen erhöht. Seit heute morgen läuft auch der Kompressor komplett Störungsfrei!! Vielen Dank für eure Hinweise.

Bezüglich den Aufheiztemperaturen für die Estrichtrocknung.... In dem Aufheizprogramm sind 55°C als max.-Temperatur erhöht. Ich finde das etwas viel muss ich ganz ehrlich sagen. Was meint ihr denn dazu? Wie viel halten denn die Leitungen im Fußboden aus?

Gruß

Verfasser:
lowenergy Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (27)

Zeit:12.11.2016 17:57:13

1

2431449

Hast Du denn dieses nicht gelesen: http://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2144858

PS: Wenn es draußen nächstes Jahr wärmer wird ... dann wird Dein Bolide sicherlich übelst takten ... das Haus hat vermutlich bei Norm-Außentemperatur kaum 6 kW Heizlast!

Zu oft wird die Heizlast einfach geschätzt, zur Abgabe eines überschlägigen Angebotes geht das in Ordnung. Spätestens bei der Auftragsvergabe sollte die Heizlast berechnet worden sein. Diese Leistung erbringen Energieberater, Statiker, Dienstleister oder der Installateur.

Gerne wird einfach eine "passende" Wärmepumpe nach Augenmaß gewählt und als Sicherheitszuschlag die nächst größere gewählt. Nicht selten ist die Wärmepumpe dann mehr als 50% größer als benötigt. Für die wenigen wirklich kalten Tage im Jahr kann dies akzeptiert werden. In der Übergangszeit (Frühjahr und Herbst) führt ein zu groß gewählter Verdichter aber zum sog. „Takten“, d. h. häufigen, aber zu kurzen Laufzeiten. Dies geht zu Lasten der Lebensdauer des Verdichters und trifft speziell für nicht geregelte Verdichter zu.

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (29)

Zeit:12.11.2016 18:33:21

2431473

Zitat von lowenergy

Hast Du denn dieses nicht gelesen: http://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2144858

PS: Wenn es draußen nächstes Jahr wärmer wird ... dann wird Dein Bolide sicherlich übelst takten ... das Haus hat vermutlich bei[...]

Das mit den Takten ist mir bekannt. Jedoch ist der Kompressor drehzahlgeregelt. Ich glaube von 3 KW - 13KW. Von daher sollte es mit dem Takten kein Problem sein, da die erzeugte Leistung sich ja der abnehmenden Last anpasst. Da ich meine Wärmepumpe zusätzlich mit Photovoltaikstrom betreiben möchte, wurde noch ein 750 Liter-Heizwasser-Speicher zwischen geschalten.

Verfasser:
lowenergy Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (32)

Zeit:12.11.2016 19:03:10

1

2431491

Dann gibt's also sicherlich auch noch einen Mischer und zusätzliche Umwälzpumpe ... nun denn ... wärst nicht der Erste der nach ein paar Jahren den Unsinn erkennt: ein aktuelles Beispiel!

Temperierung mit Wärmepumpentechnik ist anders als Heizen mit Feuerwärmeerzeugern ... bei WP sind hohe Heizwassertemperaturen absolut ineffizient ... !!!

.>)

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (34)

Zeit:14.11.2016 19:11:31

2432487

Zitat von lowenergy

Dann gibt's also sicherlich auch noch einen Mischer und zusätzliche Umwälzpumpe ... nun denn ... wärst nicht der Erste der nach ein paar Jahren den Unsinn erkennt: ein aktuelles Beispiel!

Temperierung mit[...]

nein der Sinn von dem MIscher ist nicht, dass ich grundsätzlich mit höher Vorlauftemperatur in den Puffer fahre. Die Vorlauftemperatur wird nur erhöht, wenn meine angeschlossene Photovoltaikanlage inkl. Stromspeicher den Befehl gibt, dass Sie viel Strom produziert und somit die Wärmepumpe laufen soll. Nur in diesem Fall wird die Vorlauftemperatur angehoben.
Das ganze hat schon seinen Sinn...

Verfasser:
winklernorbert28 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (37)

Zeit:14.11.2016 19:17:54

2

2432492

Trotzdem ist dein Gerät mit 13kw zu groß....
Auch wenn sie moduliert. Die 3kW Minimallast ist auch zu hoch....
Ich habe selber einen Neubau. Momentan hat es durchschnittliche -2°C Außentemperatur und meine WP läuft durch, allerdings mit einer Minleistung von 1,8kW... Wäre die Mindlast um 0,2kw höher dann würde das Gerät ständig takten. Bei wärmeren AT's habe ich mir mit Unterbrechungen im Zeitprogramm abgeholfen, damit das Gerät durchläuft (Bsp: 06:00-23:00 heizen)

Wenn noch möglich am besten austauschen gegen eine kleinere

Verfasser:
lowenergy Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (39)

Zeit:14.11.2016 19:30:04

1

2432506

Zitat von Dani260887

Das ganze hat schon seinen Sinn...

Hat's definitiv!!!
Denn der Installateur verdient zusätzlich am Pufferspeicher sowie an den zusätzlichen Bauteilen wie Mischer und Umwälzpumpe!

Habe ja mal selbst so gedacht ... aber was willst denn mit einer Wärmepumpe in so einem Fingerhut an thermischer Energie speichern!?!?

Vergiss den Schmarrn ... eine möglichst passend dimensionierte monovalente modulierende Wärmepumpe und eine auf niedrigstes Heizwassertemperaturniveau ausgelegte Flächenwärmeverteilung ist die bessere Variante! ,>)

Verfasser:
Dani260887 Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (42)

Zeit:14.11.2016 20:00:00

2432532

Zitat von lowenergy

Zitat von Dani260887

[...]

Hat's definitiv!!!
Denn der Installateur verdient zusätzlich am Pufferspeicher sowie an den zusätzlichen Bauteilen wie Mischer und Umwälzpumpe!

Habe ja mal selbst so gedacht ... aber was willst denn mit einer Wärmepumpe in so einem Fingerhut an thermischer Energie[...]

Es war mein ausdrücklicher Wunsch dies so zu realisieren, da ich mit meiner Photovoltaikanlage nur max. 50% einspeisen darf. Ich bin von diesem Konzept überzeugt, da sich auch die EVU-Sperre mit Hilfe des Puffers etc. besser überbrücken lassen.

Verfasser:
dyarne Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (46)

Zeit:15.11.2016 08:12:16

2432720

Warum sollte man ein Problem 'besser' lösen, dass man ja gar nicht hat? ;-)

Verfasser:
Eweline

Zeit:02.12.2021 20:31:13

3230896

Hallo, finde leider bis Mitte Januar keinen verfügbaren Heizungsbauer und Buderus hat keine Lust uns zu helfen….Haben eine Buderus Wärmepumpe IUD W 14 T mit Bosch Thermotechnik. Dise zeigt den Fehler H01/5266 an und funktioniert gar nicht mehr. Es gab noch eine Info, dass die Außeneinheit mit der Inneneinheit nicht kommuniziert. Mein Mann hat die Störmeldung schon quittiert, die Anlage vom Netz geholt und die Steckverbindungen geprüft… hat nichts geholfen. Weiß jemand Rat, oder hat einen Tip?

Fehlermeldung Buderus Wärmepumpe - HaustechnikDialog (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Carlyn Walter

Last Updated:

Views: 6395

Rating: 5 / 5 (70 voted)

Reviews: 85% of readers found this page helpful

Author information

Name: Carlyn Walter

Birthday: 1996-01-03

Address: Suite 452 40815 Denyse Extensions, Sengermouth, OR 42374

Phone: +8501809515404

Job: Manufacturing Technician

Hobby: Table tennis, Archery, Vacation, Metal detecting, Yo-yoing, Crocheting, Creative writing

Introduction: My name is Carlyn Walter, I am a lively, glamorous, healthy, clean, powerful, calm, combative person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.